Hallo Löwen,

die Eintracht macht es uns nicht leicht. Nach dem Restart haben wir eine gute Chance aufzusteigen, aber wir müssen uns als Mannschaft noch steigern. Trotzdem, mit Chemnitz, Zwickau, Mannheim und Meppen warten Gegner auf uns, die nicht besonders gut performen momentan. Eine Ausnahme gibt es aber: Meppen. Es ist die einzige Mannschaft, die momentan nach der Leistung her besser ist als unsere Eintracht.

Nach den erwarteten Punkten (xPts) her ist Meppen momentan der Stärkste im direkten Vergleich mit 10,1 erwartete Punkte. Eintracht hat sich 9,7 erwartete Punkte verdient. Am schwächsten läuft es beim Waldhof Mannheim mit nur 6,8 erwartete Punkte aus sieben Spielen. Die beste erwartete Tordifferenz (xGD) hat Meppen mit 1,11 xGD. Auch Eintracht hat knapp eine positive Bilanz. Weit im Minus sind die Teams aus Chemnitz, Zwickau und Mannheim.

Mello

Es wurde viel über Marcel Engelhardt nach den letzten Spielen diskutiert. Seine Form ist auch in den Statistiken bemerkbar. Er hat 33 Gegenschüsse bekommen und davon 30 gehalten. Er hat schon 4,73 erwartete Gegentore „gehalten“ und ist momentan einer der wertvollsten Spieler für die Eintracht. Besonders im Spiel gegen Münster hat er 2,54 erwartete Gegentore verhindert.

Marcel Engelhardt ist also in einer guten Verfassung. Allerdings sollte man bei seiner möglichen Vertragsverlängerung beachten, dass sich sowohl bei Torjägern als bei Torhütern, eine heiße Phase kaum in die nächste Saison transportieren lässt. Es ist also nicht zu erwarten, dass Mello auch in der nächsten Saison so überragend hält. Das soll aber nicht bedeuten, dass er seine Leistung nicht bringen würde. Nur so eine „hot streak“ wird es wohl nicht geben.

Kommentar verfassen