Hallo 3. Liga -Fans!

„Nie mehr Dritte Liga!“ rufen wir Braunschweiger nun schon über eine Woche. Dennoch müssen wir zugeben, dass der Aufstieg glücklich war (ein Wunder!) und wir uns vermutlich beim Fussballgott sehr bedanken sollten. Mit fast 16 Punkte mehr als erwartet stieg die Eintracht direkt auf. Genauso an den Fussballgott beten sollten die direkten Aufsteiger aus Würzburg. Die fast 9 Punkte mehr als erwartet reichten für die 2. Liga. Beide Mannschaften müssen sich sehr verstärken, wenn sie sich nicht auf ihr Glück verlassen möchten. Vermutlich deswegen musste auch der Braunschweiger Aufstiegstrainer Marco Antwerpen gehen.

Die „wahre Abschlusstabelle“ der 3. Liga 2019/20

Auch Köln und Uerdingen können sich beim Fussballgott bedanken, den die Leistung reichte eigentlich nicht fuer den Klassenerhalt. Sehr viel Pech hatten dagegen Münster und Chemnitz. Auch Meppen und Ingolstadt hätten sich eigentlich den direkten Aufstieg verdient. Schade, aber so ist Fussball halt. Zufall spielt eine grosse Rolle – auch in einer Saison. Ah, und Bayern München verdient Meister? Nur in der 1. Liga! Mit über 20 Tore mehr als erwartet hatten sie oft das sogenannte „Bayern-Dusel“ auf ihrer Seite.

Die besten Spieler 2019/20

Laut dem Wyscout – Index waren die besten Spieler in dieser Saison die folgende Elf:

Die beste Innenverteidigung hatte Unterhaching. Auch Mannheim hatte einen guten Mann im Tor und auf der rechten Verteidigerposition. Wriedt und Undav stehen nicht zu Unrecht als beste Stürmer da.

Kommentar verfassen